schatten schatten

U15: TEAMPLAY OHNE ABSEITS


Workshop "Teamplay ohne Abseits", 22.8.2017

Im Rahmen eines Workshops des Österreichischen Integrationsfonds wurden die Themen Integration bzw. Migration interaktiv besprochen. Die Einheit diente dem Abbau von Vorurteilen und dem Teambuilding.

Teambuilding, das Entstehen eines Teams bzw. die Leistung als Team, ist insbesondere für die neu formierte U15-Mannschaft eine Herausforderung. Ein Aspekt dabei ist auch die Integration aller Spieler.

Im Rahmen der Aktion "Teamplay ohne Abseits" wurde in Form eines Workshops diese Thematik besprochen und mit Hilfe von diversen Übungen vertieft. Zwei Integrationsbotschafter haben die Workshopleiter dabei unterstützt.

Der Nachmittag war für alle Teilnehmer kurzweilig und lehrreich. 

PROJEKTHINTERGRUND
Die Aktion „Teamplay ohne Abseits“ ist ein Projekt des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF), im Rahmen seiner Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH, die seit 2011 Integrationsmaßnahmen auf verschiedenen Ebenen durchführt.

Kern der Initiative sind ehrenamtliche IntegrationsbotschafterInnen: Flüchtlinge und MigrantInnen, die in Österreich bereits gut integriert sind und einen Beitrag in der Gesellschaft leisten.

„Teamplay ohne Abseits“ wird in Kooperation mit dem Österreichischen Fußballbund und mit der Österreichischen Fußball-Bundesliga (ÖFBL) durchgeführt. Das Projekt wurde 2016 mit dem „UEFA Grassroots Award“ in Gold in der Kategorie „Bestes Projekt“ ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt die UEFA jährlich innovative Basisinitiativen im europäischen Fußballsport, die das Leben von Menschen durch Fußball nachhaltig beeinflussen.

Link: Teamplay ohne Abseits


Zurück

schatten schatten