schatten schatten

U15 SPIELT UM VIZEMEISTER


Die Truppe des Trainerduos Takacs-Witamwas feierte bei den Alterskollegen des LASK den 8. Frühjahrssieg im 10. Rückrundenspiel. Wie in der Vorwoche in St. Pölten startete unsere Mannschaft gut in das Spiel und drückte den Gegner tief in die eigene Spielhälfte zurück.

Dem Führenden in der Torschützenliste, Lazar Erak gelang mit einer herrlichen Einzelaktion die 1:0-Führung. In der Folge blieben die Gäste zwar am Drücker, doch ein individueller Fehler von Schlussmann David Faeg und ein Eigentor von Armin Medovic ließen die Oberösterreicher jubeln.

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Burgenländer das Geschehen und Milan Martinov traf per Innenstange zum Ausgleich. Wenige Augenblicke später verwandelte Erak einen Foulelfmeter zum 3:2 und Marko Grubesic erhöhte auf 4:2.
Der Anschlusstreffer für die Linzer nach einem Freistoß änderte nichts mehr am Sieg der Gäste.

"Wir haben das Spiel dominiert und hätten mehr Tore erzielen müssen. Die Jungs haben nach dem Pausenrückstand ihren starken Charakter unter Beweis gestellt", so Cheftrainer Manuel Takacs, den es freut, dass es am bevorstehenden letzten Spieltag gegen Sturm Graz um den Vizemeistertitel geht: "Diese Mannschaft hat bislang Großartiges geleistet und brennt auf dieses Entscheidungsspiel."

FAL LINZ - AKA BURGENLAND
U15:  3:4 (2:1).
Torfolge: 0:1 (17.) Erak, 1:1 (25.) Freinschlag, 2:1 (30.) Medovic (Eigentor), 2:2 (57.) Martinov, 2:3 (66.) Erak (Elfmeter), 2:4 (70.) Grubesic, 3:4 (73.) Ratzenböck.
Burgenland: Faeg; Medovic, Gschaider, Kaiser, Trimmel (45. Grubesic); Wisak; Sinabel, Martinov, Strodl (50. Steiner), Lang (50. Nikolic); Erak (70. Hahnenkamp).

Die weiteren Ergebnisse:
U16: 4:2
U18: 1:2

Zurück

schatten schatten